Zitate 



von Daniel S. Kaiser

                                                       zuletzt aktualisiert am 24.01.22



"Mode bedeutet totale Anpassung und

Unterwerfung unter das Diktat der Masse."


"Wenn es zieht wie Hechtsuppe, sollte man nicht zu barsch reagieren."


"Es ist der unerschütterliche Glaube an die eigene 

Individualität, der dich zur Referenz macht."


"Rumkugeln mit Mozart: So manchem Touristen fällt es außerordentlich

schwer, Salzburg auch tatsächlich zuckerfrei wieder zu verlassen."


"Einen Sinn (subjektiv) im Leben zu sehen, bedeutet noch lange

nicht, dass auch tatsächlich einer faktisch (objektiv) existiert."


"Politicians who rely on the limited intellectual abilities

of voters are particularly dangerous."


"Lackaffe atmet Lackdämpfe und schreibt Traktate aus der Kanalisation des Prekariats."


"If we were together, we would be invincible."


"Fleischkonsum erhöht nicht die Lebensqualität,

sondern ist aus ethisch-moralischen Gründen zu vermeiden." 



"Hug a big tree and you will feel the value of nature."


"So manche Fönwelle wird in der Mikrowelle zur Dauerwelle."


"Wer sich gegen Unrecht auflehnt, wird nicht immer recht

bekommen, doch er behält jederzeit moralisch die Oberhand."


"Existenzialistische Narkolepsie: So mancher

Phlegmatiker verschläft sogar seinen eigenen Tod!" 


Die furchterregendste Strafe für einen echten Kreativschaffenden ist nun

die lebenslange künstlerische Schublade, die ihn wie ein Sarg umschließt

- ohne Aussicht auf Freiheit -

und die er, aus Gründen des Narzissmus und des geldwerten Vorteils,

bis zur Bahre nicht mehr zu verlassen imstande ist. 


"Gefährlich sind insbesondere solche Politiker, die auf

die intellektuelle Limitierung  der Wähler bauen."


"Don't drink two much, drink three!"




    67/67



                    « zur Übersicht                                                                        gesammelte Zitate by DSK »   


ACHTUNG: 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf diesen Seiten dargestellen Texte und Inhalte partiell Spuren von Satire enthalten können. Alle Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig und vom Autor nicht beabsichtigt.

 

  

Die Redaktion