Zitate 



von Daniel S. Kaiser

                                                                         zuletzt aktualisiert am 05.04.17


»Transspecies! Alle reden vom Leid der Transgender, doch niemand bedenkt die Qualen der

Menschen, die sich nicht klar auf die Rolle als Homo sapiens festlegen wollen.«


»Mit jedem Flügelschlag bringen dich die Schwingen des Todes näher an den Abgrund der Ewigkeit.« 


»Voyeure? Wir sind Schau-, aber nicht lustig!«


»Dem Tod sind durchaus auch positive Seiten abzugewinnen:

Man kann mal wieder richtig ausschlafen.«


»Nur wer kompetent und wahrhaftig ist, kann sich letztendlich

als vertrauenswürdiger Mensch erweisen.«


»Statt nun das einzig Richtige zu tun und eine umfassende, weltweite

Geburtenkontrolle einzuleiten, setzt die Menschheit weiter auf Expansion.«


»Wir graben sie aus, wenn sie Probleme bei der Auferstehung haben sollten. Ihre Bestatter!«


»Die wahre Gesinnung eines Menschen wird deutlich, wenn zum Vorschein kommt,

was er zu verschweigen sucht.«


»Die Fesseln der Liebe. Bei der Monogamie gilt der Leitsatz: Sie müssen sich zwingen.«


»Laufen? Du kannst aufgeben, oder du kannst um jeden Kilometer kämpfen!«

»Moderne Zeiten: Was früher  Bussi-Gesellschaft genannt

wurde, ist heutzutage die Botox-Gesellschaft.«


»Das Dekantieren eines Qualitätsweins der Güteklasse 'Eselsberger Hirntod'

ist eine Offenbarung für jeden echten Weinkenner!«


»Psychology says, on valentine's day it is important to get nice gifts.«


»Schaue streng und mit Verdruss auf den gsamten Weltenstuss.«


»So mancher Zeitgenosse hält Tautologie für eine dramatische Folge des globalen Klimawandels.«


»Hirn-Op: Dann und wann arbeitet die Neurologie auch an weitestgehend alten Synapsen.«


»Das Verfassen von Kurzgeschichten kann auch als milliliterarisches Schreiben bezeichnet werden.«


»Wer noch zu Lebzeiten zu der Erkenntnis gelangt, dass die Nichtexistenz des Menschen

die größere Gnade darstellt (als das Leben selbst), der hat schon viel verstanden.«


»Mainstream? In die Kommerzfalle zu tappen, ist ganz einfach:

Man braucht lediglich das nachzuäffen, was alle anderen bereits vormachen« 


»Straßenverkehrsgesetz: Ordnungswidrig handelt, wer im Straßenverkehr

ein Kraftfahrzeug führt, obwohl er Blaubeeren konsumiert hat.«


    58/59



                    « zur Übersicht                                                                        gesammelte Zitate by DSK »   


ACHTUNG: 

 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die auf diesen Seiten dargestellen Texte und Inhalte partiell Spuren von Satire enthalten können. Alle Ähnlichkeiten mit lebenden oder verstorbenen Personen sind rein zufällig und vom Autor nicht beabsichtigt.

 

  

Die Redaktion